Fotoprojekt first-flash

firstflash 2016 - Feinste Auslese
Fotografieprojekt mit von Flucht und Vertreibung betroffenen Jugendlichen

Nach insgesamt 6 Theaterproduktionen im vorangegangenen Projekt „Weltentheater“ lenken nun im Fotografieprojekt „first-flash“ 18 Jugendliche aus 5 Nationen, unter der Leitung der Fotografin Tanja Truoel, den Fokus mit der Kamera auf ihre neue fremde Heimat – auf ihre Schicksale, Sehnsüchte, Erinnerungen und Erwartungen. Im Juli 2016 zeigten sie ihre Fotografien in einer Ausstellung, die im Oktober 2016 erneut in der Flurgalerie der Kunstschule zu sehen ist.
Bei dem durch das Programm „Künste öffnen Welten“ – „Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. geförderten Projekt, arbeitet die Kunstschule mit der Haselwander-Gewerbeschule, Offenburg, dem Amt für Migration, Ortenaukreis und der Bürgerstiftung St. Andreas, Offenburg zusammen.



Die Bildergalerie zeigt eine kleine Auswahl der Fotoarbeiten von:

Abibou Gibba, Aiso Mustafa, Alahmad Mamoun, Ali Abdulla, Alnooh Younes, Farhan Azis Kheder, Hossein Zade Iman, Kahlrusz Manuel-Denis, Khedir Nader Yasir, Muhi Diab, Nader Hadie Wesam, Obaide Obaidullah, Obid Malaz, Sarafrazi Farahnaz, Sarafrazi Majeed, Sarvari Ali, Sheekho Aram, Zahir Hekrnatvar

Fotodozentin: Tanja Truoel
Assistenz: Simon Frank
Projektbegleiter: Burkhard Streck
Projektleitung: Heinrich Bröckelmann